Skip to main content

Neu! Accu-Chek FastClix Stechhilfe

Accu-Chek FastClix Stechhilfe – Nur 1 Klick zum Spannen und Auslösen

Eine Stechhilfe sollte mehrere gute Eigenschaften haben: Sie sollte einfach und schnell zu bedienen sein, bequem in der Handhabung und sanft zur Haut. Schließlich kann es der Diabetes mit sich bringen, dass man mehrmals täglich den Blutzucker misst. DieAccu-Chek FastClixStechhilfe ermöglicht Ihnen hohen Komfort: Sie ist die weltweit erste 1-Klick-Stechhilfe mit einer integrierten Sechs-Lanzetten-Trommel und der patentierten Softmotion Technologie.

Die Trommel-Technologie beiAccu-Chek FastClixerleichtert den regelmäßigen Lanzettenwechsel. Durch Bewegung des Hebels bis zum Anschlag und zurück ist eine neue Lanzette einsatzbereit. Erfolgt ein Trommelwechsel, so wird die Lanzetten-Trommel immer komplett ausgewechselt: Da man keinen direkten Kontakt mit den Lanzetten hat, besteht eine geringere Verletzungsgefahr. Die Entsorgung von gebrauchten Trommeln kann ganz einfach und bequem über den Hausmüll erfolgen.

Die Vorteile vonAccu-Chek FastClixauf einen Blick:

  • Einfache Blutgewinnung, da nur 1 Klick zum Spannen und Auslösen
  • Sanfte Blutgewinnung durch die patentierte Softmotion Technologie mit präziser Lanzetten-Führung und durch die dreifach geschliffene Lanzettenspitze
  • Intuitiver und komfortabler Lanzettenwechsel dank der Trommel-Technologie sowie bequeme und hygienische Entsorgung der gebrauchten Lanzettentrommel im Hausmüll

 

6 Lanzetten immer dabei haben… super genial! Hoffe sie ist genauso schwerzfrei wie die softclix

Infos: http://www.accu-chek.de/aktionen/de/fastclix/index.jsp

accu check fastclix


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Stefan 29. Februar 2012 um 19:26

Hi,

ich benutze diese Stechhilfe seitdem ich das Accu-Check Mobile Messgerät ausprobiert habe. Ich glaube das ist nun fast ein Jahr her.

Obwohl ich das Mobile Messgerät nicht mehr benutze, benutze ich trotzdem immernoch das dazugehörige FastClix Mobile, was im Grunde die gleiche Stechhilfe ist, wie die hier vorgestellte.

Bin super zufrieden damit, vor Allem die Trommel ist recht praktisch.


Ilka 2. März 2012 um 15:58

ist die beim mobile schon immer dabei gewesen oder nur bei den neueren? weil irgendwo müßte ich noch eins haben und die stechhilfe würde mir denke ich auch sehr zusagen.


Fredrik 27. März 2012 um 17:34

Ich habe das neue von Roche vor ein paar Monaten bekommen, und es ist echt, echt beeindruckend.

Wurde 1984 diagnostiziert, und ich bin recht gehärtet gegen den Schmerz vom Stechen. Ich spüre es nicht mehr, und es ist nicht wegen Neuropathie

Bei dem Teil merke sogar ICH den Unterschied. Krass.


mario 2. April 2012 um 14:52

ja vielleicht liest ja roche meinen Beitrag und schickt mir so eine Stechhilfe 😀


Mieze 5. Juni 2012 um 10:55

Hi 🙂

Ich habe hier diese Stechhilfe noch unbenutzt liegen und hab ne ganz blöde Frage, bevor ich die auspacke .. vielleicht weiß es ja einer von Euch^^
.. kann man die einzelnen Lanzetten mehrfach verwenden? In der Beschreibung steht nur „der Wechsel erfolgt nicht automatisch“, aber nicht, ob man dann mit derselben Lanzette nochmal stechen kann, bevor man eins weiterdreht …

Jaaa, ich weiß, soll man nicht machen, also bitte keine Predigt, ich will einfach nur wissen ob man es zur Not könnte 😉

Gruß
Mieze


Ilka 10. Juni 2012 um 22:21

@mieze: ja, die lanzetten können mehrfach verwendet werden (was ich auch tue ;))


Mieze 18. Juni 2012 um 23:39

Entschuldige die späte Rückmeldung .. vielen Dank, Ilka! 🙂

Dann kann ich ja beruhigt wechseln^^ … ich hab übrigens im Internet gelesen, daß viele Diabetiker nur relativ selten die Lanzetten tauschen *hust* .. wir sind also nicht alleine 😉


Andreas 21. März 2013 um 12:58

Bin eigentlich zufrieden mit dem Accu-Chek. Meine Stechhilfe hat sich mit einem Knacks nach 2 Jahren verabschiedet und in der Apotheke bezahle ich jetzt NUR für diese über 23€. Das ist doch Wucher.
Wir Diabetiker werden auf allen Gebieten ausgenommen. Bin ganz schön sauer!


mario 21. März 2013 um 18:55

Stechhilfen sind ja eh bei jedem Blutzuckermessgerät dabei? Einfach ein Testgerät anfordern und eine Stechhilfe mitbekommen 😉


andreas 10. August 2016 um 11:54

Wollte mich nur mal erkundigen ob es eine Empfehlung von Ärzten gibt wie oft die Lanzetten gewechselt werden sollten.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *