Skip to main content

Diabetes Blogwoche 2019 – Diabetes und Folgekomplikationen – Präsent oder Verdrängt

Das Thema am heutigen Mittwoch in der Diabetes Blog Woche 2019 ist … #Realtalk – Diabetes und Folgekomplikationen – Präsent oder Verdrängt Wenn man bei google „diabetes Typ 1 Spätfolgen“ eingibt, dann bekommt man ca. 162tsd Ergebnisse angezeigt. Und auch in den sozialen Medien, wie zum Beispiel Facebook, wird das Thema mehr oder weniger offen oder eben auch nicht so offen angesprochen. Bedeutet das, dass die Leute die Thematik verdrängen, oder ist vielleicht sogar Scham im Spiel? Für mich persönlich waren Folgeerkrankungen nie so richtig ein Thema. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass mich meine Eltern z.B. ermahnt haben, wenn in der Pubertät der Zucker mal nicht so war, wie er eigentlich sein sollte. Jeder ist für seinen Diabetes selber verantwortlich Natürlich ist jeder selber für seinen Diabetes verantwortlich. Nicht der Arzt, nicht der Partner, nicht die Familie. Man selber! Dinge wie schlecht heilende Wunden, Nachlassen der Seekraft, Empfindungsstörungen in den Gliedmasse, nachlassende Libido…das alles sind die Dinge die man ernst nehmen sollte, sobald man sie bemerkt. Natürlich müssen sie nicht zwangsläufig mit dem Diabetes zusammen hängen. Wichtig ist auf jeden Fall, diese Dinge beim Arzt anzusprechen, offen und ehrlich. Besser zu früh als zu spät. Auch wenn…

Weiterlesen auf: Diabetes Blogwoche 2019 – Diabetes und Folgekomplikationen – Präsent oder Verdrängt
Artikel geschrieben von: http://www.mein-diabetes-blog.com/


Ähnliche Beiträge